Nachlassabwicklung


Die Situation ist komplex. Abgesehen von der emotionalen Belastung die mit einem Sterbefall einhergeht sind gleichzeitig viele administrative Aufgaben zu erledigen. Die Beerdigung ist ggf. zu organisieren, Testamente sind dem zuständigen Nachlassgericht einzureichen, ein Erbschein zu beantragen, der Nachlass ist vor dem Zugriff Dritter zu sichern, Mietverträge, Versicherungen und sonstige Verträge sind zu kündigen, Banken zu informieren, Steuererklärungen abzugeben usw.

Wenn die Erbfolge geklärt ist, im Ausnahmefall auch früher sind Nachlassgegenstände bestmöglich zu veräußern, nicht verwertbares zu entsorgen und schließlich die Verteilung zwischen den Erben, die sogenannte Erbauseinandersetzung zu organisieren, Pflichtteile und Pflichtteilergänzungsansprüche sind zu prüfen und zu berechnen, Vermächtnisse zu erfüllen, unberechtigte Ansprüche sind abzuwehren und ggf. Ansprüche gegen Dritte, etwa Erbersatzansprüche durchzusetzen.

Bei allen diesen Problemen beraten und unterstützen wir Sie in dem gewünschten Umfang bis hin zur vollständigen Abwicklung des Nachlasses, d.h. Regelung der rechtlichen Fragen, Auflösung und Veräußerung des Nachlasses, Auseinandersetzung der Erben, Anfertigung der erforderlichen Steuererklärungen, insbesondere der Erbschaftssteuererklärungen und Verwaltung des Nachlasses bis zur Auszahlung an die Erben.

Dabei bedienen wir uns soweit erforderlich der Dienste von Räumungsunternehmen, Sachverständigen und ausländischen Kollegen bei Fällen mit Auslandsberührung, etwa in Österreich, der Schweiz, Italien, Spanien, Frankreich. der Türkei und den USA oder allen sonstigen Ländern.

Unser Ziel ist es Sie Ihnen die Nachlassabwicklung abzunehmen, soweit Sie es selbst nicht wollen oder können. Den Umfang unserer Tätigkeit bestimmen Sie in jedem Stadium des Verfahrens.